40 Jahre DJK Zell, Ober- u. Unterrödel

Am 26.11. beging die DJK Zell ihr 40-jähriges Jubiläum, das mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche in Zell begann. Anschließend wurde eine kleine Feierstunde im Sportheim abgehalten, zu der 1. Vorstand Klaus Fickert zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste begrüßen konnte. Es folgten Grußworte von Landrat Herbert Eckstein, 2. BGM Gerhard Schwing, Diözesanvorsitzenden Nikolaus Schmidt, geistlichen Beirat Pfarrer Gerner, dem Vertreter von Pyraser Bier, Herrn Stengel sowie vom 1. Vorstand des TSV Eysölden, Helmut Hölzel, der unter anderem die gute Zusammenarbeit im Jugendbereich erwähnte. Dann ließ Vorstand Fickert die Geschichte der DJK Zell Revue passieren. Als Großprojekte nannte er allen voran den Bau des 1. Fußballplatzes, darauf folgte der Sportheimneubau im Jahr 1973. Später wurden dann der zweite Fußballplatz, drei Tennisplätze und das Tennisheim fertiggestellt. Fickert dankte den Mitgliedern, die sich damals sehr stark im Verein engagierten. Anschließend ehrte Fickert die Gründungsmitglieder und überreichte ihnen ein Präsent. Nach den Ehrungen folgte noch eine Bildershow, die einen Rückblick auf die 40 Jahre der DJK gab.

Die geehrten Gründungsmitglieder
 
 
Hinten von Links: Geistlicher Beirat Pfarrer Gerner, Gründungsmitglieder Gerhard Schwing und Richard Krach, 1. Vorstand Klaus Fickert, Gründungsmitglieder Jochen Thanner und Michael Eibner
Vorne von Links: Diözesanvorstand Nikolaus Schmidt, Gründungsmitglieder: Erhard Fickert, Günter Schlesag, Walter Krach, Josef Bradl und Hans Trapp